Warum die DogBox super ist

  • Die Hörbox ist optisch sehr ansprechend für Kinder
  • Eine sehr gute Mischung aus der bekannten Toniebox und der Tigerbox
  • Man hat die Möglichkeit auf verschiedenen Wegen Musik oder Hörbücher auf die Box zu bekommen. Bluetooth, SD Karte und USB
  • es wird eine sehr praktische App empfohlen, die ich mir selbstverständlich auch näher angeguckt habe
  • die Größe und das Gewicht von der Box ist nahezu perfekt für die Kleinen Händen von Kindern. Und die im Verhältnis großen Knöpfe sind gut zu drücken
  • Bedienung mit dem drücken der Nase, ist leicht verständlich.
  • Durch die erstastbaren Symbole auf den Knöpfen, ist Kindern mit Sehschwäche geholfen.
  • Angst davor zu haben, dass die Box beim ersten Fallen kaputtgehen kann, kommt durch das Gummigehäuse nicht.
  • Auf dem Boden ist ein Antirutsch Fläche (Pfoten) eingearbeitet
  • Die Kopfhörerfunktion erbarmt unsere Ohren gewisse Geschichten nicht ein zehntes Mal mitzuhören.
  • der tragegriff erleichtert den Transport von der kleinen Box und durch die abgerundeten Ecken
  • nach 10 Minuten Inaktivität
  • Kein Internet Notwendig für die Nutzung
  • Der USB Port und auch die SD Karten Öffnung ist nicht vor Kinderhänden und somit vor Knete oder sonstiges sicher
  • Recht Laut beim Einschalten von der Hörbox – beim einschlafen
  • Das angegebene LED Licht, entpuppt sich nicht wirklich als angenehm. Es stört eher beim Einschlafen, da sich die Farbe vom Licht ändert und auch kontinuierlich leuchtet (es passt sich der Geschichte/dem Lied an)
  • Beim Auspacken, roch es stark nach Plastik
  • Integrierter Akku, somit benötigt man Strom falls der Akku mal plötzlich leer gehen sollte
  • Auf der Vorderseite ist nicht erkennbar, dass die Box an ist (auf der Rückseite ist ein kleines Licht)
  • Empfohlen wird die Box ab 4 Jahren, warum war mir bis jetzt nicht ersichtlich

Was du unbedingt vor dem Kauf wissen solltest

Leider kann man für die Box keinen separaten Akku kaufen und ist somit gebunden eine Power Bank mitzunehmen, wenn es mal länger unterwegs gehen soll und man auf der sicheren Seite sein möchte.
Zu Recht wird diese Box als Kinder Hörspielbox bezeichnet, denn der ist für Erwachsenen ab einer gewissen Lautstärke nicht mehr ganz so schön. Deshalb sollte die Box lieber nur bei den Kindern bleiben wo Bibi und Tina etc. gehört wird.

Der erste Eindruck

Freudestrahlend öffnete ich die riesige Verpackung der Dog Box und war stark verwundert, wie klein diese Dog Box doch ist. Bevor ich überhaupt loslegen konnte, musste ich mich noch 3 Stunden lang gedulden. Denn laut Anleitung muss der Hund erstmal aufgeladen werden. Diese Zeit nutzte ich mir die empfohlene App runterzuladen und mich mit Ooigo (Von der ich bis dato noch nie gehört hatte) runterzuladen und zu durchforsten. –später näher dazu Optisch möchte man diesen Hund nie wieder aus dem Hause lassen. Und auch meine Kinder waren begeistert von dem kleinen Hund. Für meinen Sohn (3 Jahre) war es Liebe auf den ersten Blick - Schade das es bislang nur diese Ausführung gibt.

Empfohlen wird die Ooigo App von Sony Music, aber was ist Ooigo? Und Warum diese App?

Die App dient dazu die eigentlichen Streamingdienste (Spotify, Deezer, Apple Music) auf das Kind altersgemäß zu filtern. So das die Kleinen nur entsprechende Musik/Geschichte ihrem Alter entsprechend angezeigt werden und die „gruseligen“ gar nicht erst angezeigt werden. Ooigo kannte ich bis dato noch nicht und geh somit unvoreingenommen an die Sache. Die Sternebewertung mit 3,1 überzeugt am Anfang nicht. Zuerst muss ich mich mit einem meiner Streaming Anbieter verbinden (Spotify, deezer oder Apple Music). Voraussetzung man ist dort Kunde, allerdings reicht es nicht sich dort anzumelden. Es muss ein Premium Abo sein. Sonst ist die empfohlene App hinfällig. Find ich persönlich nicht so gut. Doch für Premiummitglieder von den jeweiligen Anbietern, ist das ein sehr gutes Feature.- Und dieser Hinweis steht auch auf der Verpackung mit drauf. Somit gibt es keine Überraschung beim installieren.

Wie du die Dog Box einrichtest

In der Verpackung eine sehr gute Anleitung in denen alle Knöpfe erklärt werden. Aber auch ohne diese Anleitung kann man es durch „ausprobieren“ schaffen.

  1. Den Hund 3 Stunden vor der ersten Benutzung an den Strom anschließen
  2. Um den Hund einzuschalten drückt man lange auf die Nase, bis ein „Wuff“ kommt – und dann kann es schon losgehen.
  3. Externer Speicher mit Musik/Hörbuch in den Port und es wird nacheinander abgespielt
    1. Rote Taste mit dem Licht = LED Leuchte
    2. Hell blaue Taste = Modi Wechsel
      1.  Auf der Rückseite leuchtet der LED Kreis für den jeweiligen Modi
        1. Gelb/ Line-In
        2. Grün/ USB
        3. Blau/ Bluetooth
        4. Pink/ SD Karte

          Den jeweiligen Speicher nutzen und dann die Modi Taste drücken, die Farbe des aktiven Speicher Port wird leuchten.
    3. Blaue Note = Play/pause
    4. Gelbe Taste = eine Folge zurück
    5. Grüne Taste= eine Folge vorwärts
    6. Die Ohren sind die Lautstärkeregler (Nicht die Ohrspitzen wie bei der Toniebox)
      1. Rechts laut
      2. Links leise

Mein Fazit

Voller Spannung habe ich den süßen Hund ausgepackt und er ist für seinen Preis eine sehr gute Alternative zu den anderen Boxen. Sie ist so leicht vom Gewicht und einfach von der Handhabung. Es ist auf die wichtigsten Sachen reduziert worden. Eine schöne Mischung aus Toniebox (Gehäuse aus Gummi, Lautstärkeregler) und Tigerbox (externer Speicher).
Doch was mir nicht gefällt war der verbaute Akku und das, die externe Speicher nicht verschwinden sondern immer von der Box rausragen. Ich bin gespannt wann mein Sohn den ersten USB Stick oder SD Karte abbrechen wird. Die Versuchung ist einfach zu groß und das Fallrisiko auch. Vielleicht wird gerade deswegen die Box ab vier Jahren empfohlen.

Mit kurzen Ermahnung nicht mit den USB Stick oder SD Karte zu spielen, ist diese Box wirklich super für die ganz kleinen. Das Design wird jedes Kind überzeugen, den kleinen Hund bei sich aufzunehmen.

Angebot
X4-TECH Bobby Joey Dogbox - Bluetooth-Box für Kinder - USB, SD, LED-Beleuchtung
157 Bewertungen
X4-TECH Bobby Joey Dogbox - Bluetooth-Box für Kinder - USB, SD, LED-Beleuchtung
  • NIEDLICHES DESIGN - Die Bluetooth Box für Kinder ist als niedlicher Hund gestaltet. So ist die DogBox der neue Freund und Spielkamerad im Kinderzimmer. Das Kind muss nur auf die Nase drücken und schon geht es los.
  • KINDERLEICHTE BEDIENUNG - Die DogBox wird durch Drücken der Nase eingeschaltet. Mit den Ohren wird die Lautstärke angepasst. Bunte Tasten ermöglichen ein spielerisches Erlernen elektronischer Geräte und lassen den hinteren LED-Kreis aktivieren, der im Takt der Musik leuchtet.